Ukraine – Einfacher Reiseguide

Höhlenkloster Kiew, Ukraine

Ukraine ist ein wunderbares Reiseziel und hat vieles zu bieten. Du kannst im Schwarzen Meer baden, in den Karpaten wandern oder auf einem Städtetrip die Kultur des Landes entdecken. Besonders low-budget Backpacker mit Lust auf ein wenig Abenteuer fühlen sich hier wohl.

Kiew – moderne Hauptstadt der Ukraine

St Andreas Kirche in Kiew, Ukraine
St Andreas Kirche in Kiew, Ukraine

Kurzübersicht

  • Hauptstadt: Kiew
  • Sprachen: Ukrainisch
  • Währung: Ukrainische Hrywnja, 1 EUR = 30 UAH
  • Reisedauer: 7 – 12 Tage
  • Reisezeit: ganzjährig, am besten April – Oktober
  • Abenteuer: 3 von 3
  • Budget: € | 150 – 200 für Low-Budget Backpacker | ab 400 € für Mittelklasse
  • Visum: Für touristische Zwecke bis max. 90 Tage nicht benötigt
  • Reisepass: Ein Reisepass ist notwendig.

Anreise

Flugzeug

Die Ukraine wird von einigen Airlines angeflogen, darunter Ryanair, Wizzair und auch die ukrainische Airline Ukraine International Airlines. Wichtige Flughäfen sind Lwiw (Westen), Kiew-Boryspil (Norden und Zentrum), Kharkiv (Osten) und Odessa (Süden). Die meisten Direktflüge gehen aber nach Kiew. Alle anderen Flughäfen werden nur von wenigen Flughäfen in Deutschland und nicht täglich angesteuert. Flüge mit Zwischenstopp in Polen oder Kiew werden täglich angeboten. Du kannst schon Flüge ab 70 € Hin und Zurück finden.

Fähre

Falls Du gerade auf einer größeren Reise bist und nicht fliegen möchtest, hast Du die Möglichkeit von Istanbul (Türkei) oder Warna (Bulgarien) mit der Fähre nach Odessa zu fahren. Bestimmt ein tolles Abenteuer.

Zug

Per Zug ist die Ukraine auch zu erreichen, die meisten Verbindungen gehen über Berlin oder München und von dort aus über Warschau oder Budapest. Da die Fahrt lange Dauer bietet es sich an ab Berlin oder München einen Nachtzug mit Schlafwagon zu wählen. Die Strecke Berlin – Lwiw beträgt 16 Stunden Fahrtzeit.

Unterkünfte

Übernachtungen in der Ukraine sind sehr preiswert. Ich habe gute auch gute Erfahrungen mit dem Standard der Hostels gemacht. Mir ist bei der Suche nach Unterkünften aufgefallen, dass Hostels häufig kein Frühstück anbieten. Lass Dich aber nicht vom Preis täuschen und achte auf die Lage der Unterkunft. Kiew ist etwas teurer, 5 € mehr bezahlst Du hier schnell. In den Städten ist Airbnb auch gut verbreitet und preiswert.

  • Bett im Schlafsaal: ab 5 €
  • Privatzimmer im Hostel: ab 15 €
  • Privatzimmer im Hotel: ab 40 € inklusive Frühstück

Reiseziele nach Aktivität

  • Strandurlaub: Odessa (1thingtodo.de schreiben darüber)
  • Städtetrip: Lwiw, Kiew, Odessa, Charkiw, Donezk
  • Wandern: Karpaten (z.B. Howerla, mit 2061 m der höchste Berg der Ukraine) Tipp: Im Winter kannst Du hier auch Ski fahren.

Fortbewegung

Das Bahnnetz der Ukraine erstreckt sich über das ganze Land. Zwischen den größeren Städten fahren Intercity’s, häufig auch als Nachtzug. Von Lwiw nach Kiew gibts es beispielsweise mehrere Verbindungen täglich. Die Fahrtzeit ist bei den günstigsten Verbindungen wesentlich länger als bei den Intercity’s. Natürlich kannst Du auch fliegen oder den Fernbus wählen, aber wenn Du einen modernen Zug erwischst ist das meiner Meinung nach die beste Möglichkeit.

Budget

Low-Budget

Für Low-Budget Backpacker ist die Ukraine ein Paradies. Wie oben beschrieben, findest Du schon ab 5 € ein Bett im Schlafsaal. Die Hostels verfügen auch meisten über eine Küche, wobei kochen sich nicht immer lohnt. Ein Essen mit Getränk in der Stadt kostet Dich 5 €, Backwaren sind besonders günstig. Der Transport im Inland ist auch preiswert.

Mittelklasse

Wenn Du auf Deiner Reise etwas mehr Komfort, einen Ausflug und die Party am Abend nicht auslassen möchtest kommst Du mit einem Budget von 400 € – 600 € schon weit. Die größten Kostenfaktoren werden wahrscheinlich die Übernachtungen und Ausflüge sein.

Internet

In Lwiw habe ich mir direkt eine SIM-Karte besorgt. Nur 3,5 € für 4 GB Internet. In der Stadt hat es super funktioniert. Auf der Zugfahrt von Lwiw nach Kiew, hatte ich jedoch nur äußerst selten Empfang.

Wetter und Reisezeit in der Ukraine

Natürlich kannst Du die Ukraine ganzjährig bereisen. In den Wintermonaten kann es jedoch bitterkalt werden. Mein Tipp: Die Monate von April bis Oktober eignen sich sehr gut. Der Sommer eignet sich besonders gut für Wanderungen, oder Ausflüge nach Odessa. An besonders heißen Tage könnte jedoch der Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln unangenehm sein, denn häufig verfügen diese nicht über eine Klimaanlage.

Sicherheit in der Ukraine

Ich persönlich habe mich zu jedem Zeitpunkt sicher gefühlt. In der Westukraine sowie in Kiew bist Du weit von den Auseinandersetzungen auf der Krim entfernt. Zum Zeitpunkt meiner Reise waren es nur noch 2 Tage bis zur Wahl des neuen Präsidenten Selenskyj. Die einzige Auswirkung auf meine Reise war, dass das Olympia Stadion in Kiew wegen einer politischen Veranstaltung gesperrt war.

Must-See and Do

  • Altstadt von Lwiw (auch Lviv, Lemberg)
  • High Castle Hill in Lwiw
  • Sophienkathedrale in Kiew
  • Tschernobyl-Museum in Kiew (Ukrainian National Museum „Chornobyl“) oder natürlich direkt nach Tschernobyl.
  • Denkmale rund um die Mutter-Heimat-Statue in Kiew
  • Wanderung auf den Howerla
  • Essen bei Puzata Hata
  • Kaffeespezialität in einem der jungen und hippen Cafés
Theater Lwiw, Ukraine
Theater Lwiw, Ukraine

Must-Have

  • Gutes Schuhwerk, denn du wirst viel unterwegs sein
  • Ggf. Wanderausrüstung
  • Regenjacke, ganzjährig durchschnittlich an 10 Tagen regen
  • Gültiger Reisepass
  • Fesselndes Buch für längere Zugfahrten

Reiserouten

Lwiw – Kiew

2-wöchige große Ukraine Rundreise

Zur Vorbereitung auf Deine einzigartige Ukraine-Reise empfehle ich

Spotify Podcast Welttournee
Hintergrundwissen zur Krim-Krise
Kurzfilm über Odessa
Lonely Planet Ukraine

Wichtige Links

  • Kiew – eine Perle im Osten Europas
    Auf meiner Reise durch die Ukraine bin ich von Lwiw aus per Zug nach Kiew gefahren. Diese Fahrt dauerte 6 Stunden und war sehr angenehm. In Kiew habe ich die Cousine meiner Schwägerin …
  • 3 Tage im wunderschönen Lwiw, Lviv und Lemberg
    Für Deinen nächsten Trip in Europas Osten ist Lwiw ein absoluter Geheimtipp. Die Stadt liegt im Westen der Ukraine unweit der Grenze zu Polen. Sie ist im Wandel zu einer der modernsten und …
  • Ukraine – Einfacher Reiseguide
    Ukraine ist ein wunderbares Reiseziel und hat vieles zu bieten. Du kannst im Schwarzen Meer baden, in den Karpaten wandern oder auf einem Städtetrip die Kultur des Landes entdecken. Besonders low-budget Backpacker mit Lust auf ein wenig Abenteuer fühlen sich hier wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.