Albanien – Plane Deine Traumreise

Albanien

Du interessierst Dich für eine Reise nach Albanien? Perfekt. In diesem Blog Post informiere ich Dich über Albanien als Reiseland im Allgemeinen. Eines möchte ich Dir direkt verraten: Noch hast Du die Chance Albanien ohne Massentourismus zu erleben. Dieses Land bietet Dir Berge, Landschaft, Kultur, Geschichte, Ruhe oder Party, Stadt und Strand. Für jeden was dabei würde ich sagen.

Kurzübersicht

  • Hauptstadt: Tirana
  • Sprachen: Albanisch
  • Währung: Albanischer Lek, 1 EUR = 126 ALL
  • Reisedauer: 7 – 14 Tage
  • Reisezeit: April – Oktober
  • Abenteuer: 3 von 3
  • Budget: € | Low-Budget: 15 – 20 € pro Tag |Mittelklasse: ab 30 € pro Tag
  • Visum: Für Reisen unter 90 Tagen nicht nötig.
  • Reisepass: Ein Reisepass ist nicht erforderlich, Personalausweis genügt.

Anreise

Flugzeug

Direktflüge nach Tirana findest Du mittlerweile von einige Flughäfen in Deutschland. Zielflughafen ist immer die Hauptstadt Tirana (IATA Code: TIA). Die Flüge nach Albanien finden meist nur ein Mal pro Woche statt und teilweise nur in der Hauptsaison. Abflughäfen in Deutschland sind Memmingen, Hamburg, Dortmund, Frankfurt, München, Düsseldorf, Stuttgart und Köln. Ab 80 € Hin und Rückflug geht es los.

Fähre

Im Jahr 2018 bin ich per Fähre von Bari (Italien) nach Durres gefahren. Mehr darüber erfährst Du in meinem Reisebericht über Albanien. Auch von Ancona in Italien besteht eine Fährverbindung nach Durres. Von Brindisi (Italien), Korfu und Patras (Griechenland) erreichst Du den Hafen am Strandort Saranda (auch Sarandë). Auf Rail.cc findest Du tolle Einblicke: Die Nachtfähre von Durres nach Bari.

Zug

Keine Anreise per Zug möglich.

Auto

Die Anreise per Auto ist möglich, von Frankfurt aus sind es ca. 1.750 km und 20 Stunden. Du durchfährst dabei Österreich, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro. Zurück könntest Du dann per Fähre nach Italien und dann über die Schweiz. Wow, eine tolle Route für einen Südeuropa Roadtrip.

Unterkünfte

Das Preis-Leistung-Verhältnis der Unterkünfte in Albanien extrem gut. Wunderschöne Hostels, jung und hip oder eher traditionell, hier wirst Du fündig. Meistens ist ein Frühstück inklusive, dieses solltest Du Dir auf keinen fall entgehen lassen. Meine Unterkünfte waren, bis auf eine Ausnahme, sauber und gepflegt. Die Eigentümer bzw. das Personal waren super freundlich, haben die Abende mit den Gästen verbracht und die besten Tipps gegeben. Tipp: Es sind längst nicht alle Unterkünfte über das Internet zu finden.

  • Mehrbettzimmer im Hostel: ab 7 € inkl. Frühstück
  • Doppelzimmer im Hostel: ab 18 € inkl. Frühstück
  • Doppelzimmer im Hotels: ab 25 € inkl. Frühstück

Reiseziele nach Aktivität

Fortbewegung in Albanien

Mietwagen

Die Freiheit einfach Mal abzubiegen, oder einen Stopp bei tollem Ausblick zu machen, ist viel wert. Besonders bei der grandiosen Landschaft Albaniens. Einen Kleinwagen mit Versicherung gibt es ab 10 € pro Tag. Die Benzinpreise sind 5-10 % höher als in Deutschland.

Ausblicke beim Roadtrip, Albanien

Öffentlicher Transport

Durch das ganze Land fahren kleine Busse mit bis zu 15 Sitzplätzen. Dadurch kannst Du wirklich in die kleinsten Orte gelangen. Jedoch gibt es nur von den größeren Orten aus direkte Verbindungen, teilweise musst Du umsteigen oder ggf. einen Tag abwarten. Der Vorteil: Der Transport ist super günstig, am besten kaufst Du das Ticket direkt am Sammelpunkt.

Absoluter Geheimtipp für das Heraussuchen von Busverbindungen: gjirafa.com. Für grenzüberschreitenden Transport: balkanviator.com

Sicherheit auf Reisen

Zu Beginn möchte ich ganz klar sagen: JA, Albanien ist ein sicheres Reiseland. Dies wird auch vom Auswärtigen Amt bestätigt. Selbst die Kleinkriminalität ist gering. Häufig nimmt diese zu, wenn der Tourismus zu nimmt. Also lasse keine Papiere, Geldbörsen oder Wertgegenstände offensichtlich im Auto oder am Strand liegen. Diese Regel solltest Du jedoch generell beachten. Persönlich habe ich mich zu jedem Zeitpunkt sicher gefühlt.

Budget

Low Budget

Mit einem Budget von 15 € bis 20 € pro Tag kannst Du eine Rundreise starten. Deine Reise würde sich dann wie folgt gestalten: Übernachtung im Mehrbettzimmer im Hostel oder Gästehaus, Frühstück inklusive, Mittags einen Snack z.B. von einer Bäckerei, Abends selber kochen mit frischen Zutaten vom Markt. Sehenswürdigkeiten erkundest Du lediglich auf eigene Faust, ohne Führung.

Mittelklasse

Falls Dir ein etwas höheres Budget zur Verfügung steht, kannst Du Dir in der Nebensaison einen Mietwagen leihen und mehr von der albanischen Küche ausprobieren. Ein Budget ab 40 € am Tag deckt diese Kosten gut ab.

Internet in Albanien

Das Mobilfunknetz ist in Albanien gut ausgebaut, für nur 8 € erhältst du 10 GB mobile Daten für 2 Wochen. In vielen Cafés gibt es mittlerweile auch kostenloses WLAN, das hängt jedoch vom Ort ab. Auf meiner Reise waren alle Hostels mit WLAN ausgestattet.

Gastronomie

Du findest in jedem der Orte kleine Restaurants und Cafés. Häufig kannst Du drinnen oder draußen auf der Terrasse Platz nehmen. Eine Mahlzeit gibt es ab 3,5 €, Bier (0,5 l) und Kaffee ab 0,80 €. Typische alkoholische Getränke sind Wein und Raki. Die landestypischen Speisen sind sehr fleischlastig. Der Nachtisch ziemlich süß.

Wetter und Reisezeit in Albanien

Prinzipiell ist Albanien durch sein mediterranes Klima ganzjährig zu bereisen. Die Winter sind jedoch vor allem durch nasskaltes Wetter geprägt, in den Albanischen Alpen ist das Wandern nur begrenzt möglich. Im Sommer boomt der Tourismus in Albanien. Am besten reist Du also in den Frühlings- und Herbstmonaten, oder im Spätsommer. Der Reisezeitpunkt wird Dein Budget maßgeblich beeinflussen, denn besonders in den kleineren Orten gibt es nicht so viele Unterkünfte.

Must-See and Do

  • Albanischen Alpen  (Theth und Valbonatal)
  • Albanische Riviera (z.B. Sarande, Himara oder Ksamil)
  • Fahrt entlang der Küstenstraßen
  • Burg von Berat (Stadt der 1000 Fenster, UNESCO Weltkulturerbe)
  • Ruinenstätte von Butrint (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Gjirokastra, die Museumsstadt UNESCO Weltkulturerbe
  • blaues Auge bei der Karstquelle
  • Nationalparks (Prespa oder LLogara)
  • Tirana (Free Walking Tour)

Must-Have

  • Tagesrucksack für Ausflüge
  • Regenjacke in der Nebensaison
  • Festes Schuhwerk
  • Lieblings Spotify Playlist für die langen Fahrten

Reiserouten

Hier siehst Du 2 mögliche Reiserouten durch Albanien. Bedenke dabei, dass in manchen Orten auch nur ein Zwischenstopp ohne Übernachtung reicht. In den größeren Orten lohnt es sich meistens 2 Nächte, vielleicht sogar 3 Nächte zu bleiben.

Mein Roadtrip

Große Albanien Rundreise

Zur Vorbereitung für Deine einzigartige Albanien-Reise empfehle ich

Wichtige und interessante Links

Erzähle mir mehr

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.